JuLeica im Katastrophenschutz

DRK Ortsverein Hinte, Kreisjugendfeuerwehr Aurich, JRK KV Wittmund, JRK Norderstedt

Organisation:
DRK, FFW
Kategorie:
Unterstützung des Ehrenamtes
Anschrift:
26759 Hinte
Hier können Sie bis zum 06. Dezember für dieses Projekt abstimmen.

Über das Projekt

Bitte erzählen Sie uns von Ihrem Projekt in einer kurzen Zusammenfassung.

Die Jugendpflege der Gemeinde Ihlow hat überregional die für uns notwendige JuLeiCa Ausbildung auf eine digitale Version umgebaut und diese für ein Jahr kostenlos angeboten. Zusätzlich hat sie alleine Kurse für das Jugendrotkreuz und die Jugendfeuerwehr auch außerhalb ihres Arbeitsbereiches angeboten.

Welche Situationen oder Anlässe haben Ihr Projekt ausgelöst?

Durch die Pandemie konnten keine JuLeiCa Aus- und Fortbildungen für unsere Gruppenleiter durchgeführt werden. Diese waren aber notwendig, um mit den Kindern/Jugendlichen im JRK und der Jugendfeuerwehr arbeiten zu können.

Welche Ziele verfolgt Ihr Projekt?

Die Jugendpflege wollte schlicht den H7 Jugendverbänden aushelfen, damit diese sowohl ihre Arbeit während der Pandemie als auch direkt danach unkompliziert durchführen konnten. Ohne diese Lehrgänge wären bei zahlreichen JRK Gruppen deutschlandweit und den Jugendfeuerwehren in Ostfriesland große Probleme aufgetaucht. Für das Überleben der Jugendarbeit in beiden Organisationen waren diese Lehrgänge wichtig.

Welche Schritte haben Sie bisher umgesetzt, um diese Ziele zu erreichen? Welche Zielgruppen sprechen Sie an und wie erreichen Sie diese?

Die Jugendpflege hat von sich aus 5 Online JuLeiCa Lehrgänge nur für das JRK und die Jugendfeuerwehren angeboten. Dazu kamen 6 Online Fortbildungen. Diese wurden für angehende Gruppenleiter aus ganz Deutschland angeboten, auch wenn die Jugendpflege normalerweise nur für ihre Gemeinde zuständig ist. Der Bürgermeister der Gemeinde Ihlow, sowie der Jugendpfleger verzichteten dabei auf eine Teilnehmergebühr, um so das DRK und die Feuerwehr zu unterstützen.

Zurück zur Liste
Drucken