Corona kinderleicht erklärt

ASB

Kategorie:
Innovative Konzepte
Anschrift:
44379 Dortmund
Hier können Sie bis Ende November für dieses Projekt abstimmen.

Über das Projekt

Bitte erzählen Sie uns von Ihrem Projekt in einer kurzen Zusammenfassung.

"Corona kinderleicht erklärt" ist ein rein digitales Angebot zum Thema Coronavirus. Es gibt die Möglichkeit auf unserer Internetseite Fragen zum Coronavirus an uns zu schicken und wir beantworten diese Fragen kindgerecht. Es gibt zudem einen Downloadbereich, in dem zum Einen die Antworten auf die Fragen heruntergeladen werden können und zum Anderen diverse Materialien für Kinder (Bastelanleitungen, Experimente passend zum Thema, Malvorlagen, Spiele, Plakate, etc.) Alle Downloads werden kostenlos angeboten.
Die Antworten zu den Fragen der Kinder sind in leichter Sprache verfasst und mit selbst gezeichneten Comics unterlegt, um den Kindern körperliche Prozesse möglichst einfach und anschaulich darzustellen. Es gibt 3 Hauptakteure: Jonas (erklärt alles von Kind zu Kind), Arnold der Bär (hat immer tolle Ideen für Spiele und Experimente) und Caro (erstellt Texte, Zeichnungen, Material, Tipps für Eltern)

Welche Situationen oder Anlässe haben Ihr Projekt ausgelöst?

Allgemein gesagt, ist das Projekt aufgrund der Corona-Krise entstanden. Im Speziellen haben die Schließung der Kindergärten und Grundschulen und die damit verbundene Betreuung der Kinder zuhause, die Schließung des Kursbetriebs im Bereich der Erste-Hilfe-Kurse, die Einsatzzeit im Homeoffice und die Erfahrungen mit vielen Fragen von Kindern aus dem Umfeld zum Coronavirus maßgeblich zur Idee des Projektes beigetragen. Auch die eigene Hilflosigkeit im Beantworten der Fragen des eigenen Kindes (5Jahre alt), haben den Anstoß dazu gegeben, dass auch andere Eltern vor genau dem gleichen Problem stehen - ihren Kindern die Situation so zu erklären, dass sie es auch verstehen können. 

Welche Ziele verfolgt Ihr Projekt?

Das Projekt verfolgt die Ziele:
-Kindern sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten während der Corona-Krise zu bieten
-den Kindern Ängste nehmen durch Aufklärung
-schnell und möglichst unkompliziert kostenfreie Materialien für Kinder zur Verfügung stellen
-Aufklärungsarbeit leisten und das Sicherheitsgefühl der Menschen stärken
-leicht verständliche und kindgerechte Erklärungen zum Coronavirus zu schaffen
-Eltern im Umgang mit den Fragen der Kinder zum Coronavirus zu unterstützen
-Eltern Hilfestellungen geben, wie sie z.B. Corona-Verhaltensregeln im Alltag mit den Kindern umsetzen können
-die Materialien sollen auch nutzbar für Erzieher/innen und Grundschullehrer/innen sein, als unterstützendes Angebot zur Erstellung von Lehrmaterialien oder zur Umsetzung im Kindergartenalltag
-neue Einsatzmöglichkeiten für Ehrenamtliche schaffen
-sinnvollen Beitrag zur Bewältigung der Corona Krise leisten

Welche Schritte haben Sie bisher umgesetzt, um diese Ziele zu erreichen? Welche Zielgruppen sprechen Sie an und wie erreichen Sie diese?

Zielgruppen: Kinder im Alter von 5-10Jahren, deren Familien und Erzieher/innen und Grundschullehrer/innen
aktueller Stand: Es stehen momentan 7 Antworten und im Bereich Spiel und Spaß 37 verschiedene Materialien zum Download zur Verfügung.
Werbemaßnahmen:
Um das Projekt bekannt zu machen, haben wir allen Kitas/Grundschulen eine Information per Email zukommen lassen und das Projekt über Facebook/Instagram beworben. Seit Ende April hat das Projekt einen eigenen Instagram Account (kinderleicht_erklaert), auf dem regelmäßig diverse Ideen für Kindern gezeigt werden. Wir haben viel Unterstützung in der Verbreitung des Projektes erfahren durch: ASB Deutschland (Newsletter),  ASB NRW (Homepage), ASJ NRW und die Koordinationskräfte der einzelnen ASJ Gliederungen, ASJ Ruhr, Jugendamt der Stadt Dortmund (Verlinkung), ASB Jena (Verlinkung), ASJ Deutschland (ASJ am Puls), verschiedene Kitas, div. Mamas, Sabrina Fiedling (Lied)

Zurück zur Liste
Drucken