Schneekatastrophe 2019

sonstige

Kategorie:
Unterstützung des Ehrenamtes
Anschrift:
83676 Jachenau

Über das Projekt

Wie Ihr sicherlich wisst befand sich unter anderem der Landkreis Bad Tölz - Wolfratshausen Anfang Januar 2019 im Katastrophenfall gemäß Art. 6 BayKSG.
Die Ortschaft Jachenau die am Walchensee liegt wurde durch die Schneemassen von Außenwelt nahezu komplett abgeschnitten.
Der letzte und einzige Weg dorthin war die Staatsstraße 2072. Da ständig die Gefahr bestand, dass auch diese Straße nicht mehr geräumt werden kann bzw. durch die abgestürzten Bäume versperrt wird hat unserer Kreisverband einen RTW nach Jachenau zur medizinischen Absicherung geschickt.
Der Rettungswagen, Rotkreuz Bad Tölz 71/70 wurde durch die ehrenamtlichen Helfer der Bereitschaft gemäß BayRDG regelbesetzt. Zusätzlich zu der Standardausstattung nahmen die Kameraden weite Verbrauchsmaterialien mit. Denn es war nicht möglich genau abzuschätzen wie lange die Sanitätsdienstliche Absicherung aufrechterhalten werden muss.
 Als die Kollegen am Mittwoch, 09.01. gegen 18 Uhr beim stärksten Schneefall dort eintrafen stellte sich heraus, dass entgegen dem Versprechen der Gemeinde noch keine Unterkunft für die Helfer sowie das Fahrzeug organisiert wurde.
Der Rettungswagen wurde langsam aber sicher unter dem Schneefall kaum noch sichtbar, also musste eine rasche Lösung her. Ohne dabei lange zu überlegen und zu zögern schlug die Familie Schwaiger vor ihr Gasthaus der kleinen Katastrophenschutzeinheit zu Verfügung zu stellen. Nebenbei wurde auch eine Unterstellmöglichkeit für das Auto im angrenzenden Traktorschuppen gefunden. Der RTW konnte hier auch an die Stromversorgung angeschlossen werden.
Der Sanitätswachdienst wurde bis Samstag, 12. Januar sichergestellt. Alle drei Nächte waren die Helfer bei der Familie Schwaiger untergebracht und von denen Verpflegt. Alles was die Familie Schwaiger in der Zeit gemacht hat war unentgeltlich! In dem Zeitalter wo jeder für um jeden Cent kämpft ist es eine sehr großzügige Geste. Das beweist auch dass die Hilfe dem Nächsten auf dem Land weiterhin geschätzt und gepflegt wird.
In der Zeit hatten die Kollegen mehrere ambulante Versorgungen sowie Abtransporte in die nächstgeeignete Klinik.
Wir, als BRK Bereitschaft Bad Tölz wollen wir uns an der Stelle für großartige Unterstützung bei der Familie Schwaiger bedanken und beantragen hiermit den Helferpreis.

www.merkur.de/lokales/bad-toelz/jachenau-ort28870/rettungsengel-im-tiefschnee-sie-helfen-jachenauern-bei-einem-medizinischen-notfall-11112750.html

www.br.de/mediathek/video/jachenau-bei-bad-toelz-ort-ist-fast-von-der-aussenwelt-abgeschnitten-av:5c3663d1a344510018f1441e

 

Zurück zur Liste
Drucken