Bring dich ein! Ehrenamt verbindet 2.0

JUH

Kategorie:
Innovative Konzepte
Anschrift:
81371 München

Über das Projekt

Kurz- bis mittelfristige Ziele:
- Gewinnung von Ehrenamtlichen mit Migrationshintergrund und interkulturelle Sensibilisierung bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V..
- nachhaltige Bindung an das ehrenamtliche Engagement, angemessene Stärkung des Gemeinschaftsgefühls sowie bedarfsorientierte Unterbringung der Ehrenamtlichen in entsprechenden Tätigkeitsfeldern.
Langfristiges Ziel:
Übertragung der im Ehrenamt erlebten und gelebten Werte und vorurteilsbewussten Verhaltensweisen in die Gesellschaft außerhalb der Organisation.

Das Projekt wird bayernweit durchgeführt. Wir beschränken uns hier auf den Regionalverband München, der beispielhaft vorgeht:
- Gewinnung/Bindung von Ehrenamtlichen mit Migrationshintergrund im Regionalverband München.
- Qualifizierung von sechs interkulturellen Mentoren aufgrund des Bedarfs.
- Schaffung von Voraussetzungen und Maßnahmen, um Ehrenamtliche mit Migrationshintergrund angemessen aufzunehmen und sie bedarfsgerecht an ihr Engagement bei dern Johannitern langfristig zu binden.
- Erarbeitung und nachhaltige Implementierung von Voraussetzungen und Maßnahmen zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls ALLER Ehrenamtlichen.
Weiterentwicklung zielgruppenspezifischer Marketingstrategien und Werbemaßnahmen.
- Anpassung unseres Online-Tools "Ehrenamtsfinder".
Intensivierung der Netzwerkarbeit, insbesondere mit den Integrationslotsen des Sozialministeriums.

Dazu finden regelmäßig Veranstaltungen wir Kick-Off, Abstimmungstreffen, Schulungen für Mentoren und Ehrenamtliche, Treffen zu Nachjustierung, interkulturelle Kommunikation, etc. statt. Die Umsetzung und Erfolgskontrolle der einzelnen Handlungsfelder erfolgt über quantitative und qualitative Forschungsmethoden via teilstandardisierte Fragebögen über Online Tool und Interviews mit ausgewählten Personengruppen. Ein Abschlussbericht soll alle relevanten Handlungsfelder thematisieren und empirische Evidenz aufweisen.Daraus soll eine Art Handlungskonzept entstehen, aus dem Erfahrungswerte, Strukturen, Schulungsinhalte und weitere Anhaltspunkte entnommen werden können. Diese können nützlich sein für andere Organisationen, die ehrenamtliches Engagement von Menschen mit Migrationshintergrund stärken möchten.

Zurück zur Liste
Drucken