Geocaching trifft Erste Hilfe

ASB, DRK, JUH, MHD

Kategorie:
Innovative Konzepte
Anschrift:
48155 Münster

Über das Projekt

Bei dem Projekt organisierte das Bündnis für Münster, in dem sich die vier großen Hilfsorganisationen (ASB, DRK, JUH und MHD) zusammengeschlossen haben, ein gemeinsames Geocaching-Event. Dabei gab es fünf Erste-Hilfe-Stationen im Stadtgebiet von Münster. Jede Hilfsorganisation war mit zwei bis drei Mitarbeitenden aus dem Bereich der Ersten Hilfe an einer der Stationen vertreten. Mit Hilfe von vorher veröffentlichten GPS-Daten konnten Interessierte die erste Station finden. Dort absolvierten die Teilnehmer jeweils eine Erste-Hilfe-Übung, z.B. Druckverband anlegen oder Herz-Lungen-Wiederbelebung, um sich die GPS-Daten für die nächste Station zu verdienen. Zu gewinnen gab es bei der Aktion, nachdem die fünfte und letzte Station erreicht worden ist, acht Gutscheine für Erste-Hilfe-Kurse bei den einzelnen Hilfsorganisationen. Angesprochen wurden mit der Aktion alle Altersgruppen. Auch eine neue Zielgruppe, die Geocacher, wurde erreicht. Denn bei dieser Zielgruppe - Menschen, die neugierig sind und etwas entdecken wollen - konnte bei dem Event die Neugier und die Lust auf Erste Hilfe geweckt werden. Viele Besucherinnen und Besucher aus dem Münsterland und dem Umland sowie auch die lokale Presse haben den Aktionstag genutzt, um sich sowohl über aktuelle Erste-Hilfe-Standards, als auch über das Angebot und die ehrenamtliche Arbeit im Bevölkerungsschutz der Hilfsorganisationen zu informieren.

Zurück zur Liste
Drucken