Gemeinsam gegen Gewalt!

ASB, DLRG, DRK, JUH, MHD, THW, sonstige

Kategorie:
Innovative Konzepte
Anschrift:
86356 Neusäß

Über das Projekt

Zunächst wurde das Konzept „Gemeinsam gegen Gewalt“ mit ergänzenden Unterlagen (Handout etc.) ausgearbeitet. Als kompetenter Partner für die praktische Umsetzung konnte der Polizeisportverein Augsburg gewonnen werden. Im Jahr 2018 sind im Pilotversuch (die gesamten Kosten trägt die ARGE HiOrg Augsburg) derzeit weitere zwei Kursangebote ausgeschrieben, ein Kurs hat bereits mit Ehrenamtlichen verschiedener Hilfsorganisationen erfolgreich stattgefunden. Zielgruppe sind letztendlich alle Ehrenamtlichen der Einsatzdienste aller Mitgliedsverbände der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen (also ASB, BRK, DLRG, JUH und MHD sowie als assoziiertes Mitglied da THW Augsburg). Im Optimalfall sollen in den kommenden Jahren alle betroffenen Ehrenamtlichen - immer in"gemischte" Zusammensetzung - entsprechend geschult werden und die (externen) Kosten durch die HiOrgs respektive die ARGE übernommen werden. Durch die zielgerichtete Schulung können Helferinnen und Helfer mit einfachen Maßnahmen und Verhaltensregeln gefährliche Auseinandersetzungen im Vorfeld effektiv vermeiden und deeskalierend wirken oder durch Selbstbehauptung und leicht zu erlernende Selbstverteidigungstechniken ihre Chancen in einer solchen Situation deutlich verbessern. Es sollen aber auch weitere positive Synergieeffekte in Bezug auf das in Augsburg bereits gelebte, verbandsübergreifende „Wir-Gefühl“ erzielt werden, das objektiv allen einzelnen Verbänden in der Region Augsburg seit vielen Jahren immer wieder deutliche Vorteile bringt und das Ehrenamt insbesondere im Einsatz schlagkräftiger gemacht hat.

Zurück zur Liste
Drucken