Grenzenlose Kooperation

ASB

Kategorie:
Innovative Konzepte
Anschrift:
23774 Heiligenhafen

Über das Projekt

Beltsamariter des ASB und Dansk Folkehjælp

Der Fehmarnbelt trennt Dänemark und Deutschland – aber nicht im Ehrenamt. Denn der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) und die Dansk Folkehjælp haben über die Meerenge hinweg das Projekt „Beltsamariter“ gestartet. Gemeinsam wollen sie die ehrenamtliche Zusammenarbeit ihrer Verbände verbessern und den Menschen in der Fehmarnbeltregion eine sinnvolle Möglichkeit bieten, die eigene Freizeit sinnvoll zu gestalten.

Eine grundlegende Säule des Projekts, das vor allem auf die Gewinnung und Bindung von Ehrenamtlichen abzielt, sind die Sprachkurse: Die dänischen Teilnehmer erlernen die deutsche Sprache, die deutschen die dänische Sprache. Dabei vermitteln die ehrenamtlichen Lehrer nicht nur das Vokabular, sondern auch wertvolles Wissen über Land und Leute in den Nachbarnationen. Darüber hinaus erstellen Referent und Teilnehmer gemeinsam ein Deutsch/Dänisches Wörterbuch für den Bereich des Sanitäts- und Besuchsdienstes, das die Verständigung unter den Projektteilnehmern vereinfachen soll.

Gerüstet mit Sprachkenntnissen und einem Verständnis für die nachbarliche Kultur geht es in die gemeinsame Fachausbildung – entweder im Sanitätsdienst oder im Besuchsdienst für ältere und/oder gehandicapte Menschen. Im Anschluss an die Ausbildungskurse vertiefen die Teilnehmer das Gelernte bei gemeinsamen Einsätzen, übungen und Diensten in beiden Ländern. So übernahmen sie bereits den Sanitätsdienst bei Dänemarks größtem Autotreffen, einem dreitägigen Triple-Ultra-Triathlon in Deutschland und verschiedenen Veranstaltungen des Ministerpräsidenten des Landes Schleswig-Holstein.

Zurück zur Liste
Drucken