Hilfe zur Selbsthilfe

sonstige

Kategorie:
Nachwuchsarbeit
Anschrift:
63110 Rodgau

Über das Projekt

Zielsetzung des außergewöhnlichen Projektes ist es, Schülerinnen und Schülern weiterführende Kenntnisse im Bereich der Ersten Hilfe / des Rettungsdienstes und der praktischen Brandbekämpfung zu vermitteln und diese an ein ehrenamtliches oder berufliches Engagement in diesen Bereichen heranzuführen.

Angeboten werden neben dem Erwerb von Kenntnissen in „Erster Hilfe“ in Kooperation mit der Freiwilligen Feuerwehr Rodgau, dem Gefahrenabwehrzentrum des Kreises und dem Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes eine Ausbildung im Rahmen des „Grundlehrgangs der Freiwilligen Feuerwehr“ und des DRK-Ausbildungslehrgangs „Sanitätshelfer“.

Am Ende des jeweiligen einjährigen Ausbildungslehrgangs, der von den Teilnehmern und Ausbildern in deren Freizeit wahrgenommen wird, erfolgt jeweils eine theoretische und praktische Prüfung nach den regulären Ausbildungsvorschriften der Landesfeuerwehrschule in Kassel bzw. des DRK. Als Ansprechpartner , Initiator und Projektleiter an der Schule fungiert Herr Markus Henkel. Bisher sind neun Teilnehmer in die Freiwillige Feuerwehr eingetreten. An der Übernahme des Projektes zeigen sich bisher vier Kreiskommunen interessiert.

Zurück zur Liste
Drucken