Die Wahl zum Publikumspreis. Stimmen Sie für Ihren Favoriten!


Frank Villmow

Leiter der Verbandskommunikation des Präsidiums der DLRG

Warum haben Sie sich bereit erklärt, als Juror zur Verfügung zu stehen?

Ich halte es für wichtig, dass das Ehrenamt mehr in den Mittelpunkt gestellt wird und das gute Projekte bundesweit bekannt werden – dieses unterstütze ich gerne.

Was ist Ihnen bei der Bewertung der eingereichten Bewerbungen besonders wichtig? Was erwarten Sie von den eingereichten Bewerbungen?

Für mich sind Projekte wichtig, die langfristig wirken, keine „Eintagsfliegen“. Ein Projekt sollte schon einige Zeit laufen und die ersten Ergebnisse haben. Zudem sind Konzepte und Ideen von besonderem Interesse für mich, die ihre Ausrichtung auf Nachhaltigkeit erkennen lassen.

Wenn Sie im November die Preisträger persönlich kennen lernen, was möchten Sie von ihnen wissen?

Wie Sie zum Ehrenamt stehen, was für Sie besonders wichtig ist und wo sie Hilfe erwarten.

Was wünschen Sie sich für die Zukunft der Helfenden Hand?

Eine deutlich höhere Bekanntheit – die „Helfende Hand“ ist ein toller Preis, der leider kaum in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Hier müssen die Medien und eventuell bekannte Persönlichkeiten mehr in die Pflicht genommen werden, um eine größere Resonanz  in den Sozialen Medien und in der Presse zu erzeugen. Die Teilnehmer am Publikumspreis müssten sich Verzehnfachen als mittelfristiges Ziel.ist.

Zurück zur Übersicht