Wir fördern Ihre Nachwuchsarbeit.
Bewerben Sie sich bis zum 30. Juni 2019!

Die Kategorien

Was wird ausgezeichnet?

Das Bundesministerium, für Bau und Heimat verleiht den Förderpreis in drei Kategorien:

Innovative Konzepte
Darunter fallen Projekte aus, die neue Ansätze verfolgen und das Ehrenamt sowohl nach außen, aber auch nach innen attraktiver macht. Von kreativen Aus- und Weiterbildungen bis hin zu Imagekampagnen für Bereiche des Ehrenamtes.

Nachwuchsarbeit
Die Zukunft des Ehrenamtes ist ganz klar vom Nachwuchs abhängig. Dabei gilt es neue Zielgruppen anzusprechen, neue Wege zu gehen und Menschen zu aktivieren sich im Bevölkerungsschutz zu engagieren. 

Besondere Unterstützung des Ehrenamtes
In dieser Kategorie werden Unternehmen, Einrichtungen und Personen gewürdigt, die den Ehrenamtlichen den Rücken freihalten. Denn ohne die vielen Unterstützer, wäre es manchem nicht möglich ein Ehrenamt auszuüben. 

Sonderpreis
Nach eigenem Ermessen kann die Jury einen Sonderpreis vergeben. Damit können mehrere Bewerbungen ausgezeichnet werden, die mit Blick auf die Ziele des Förderpreises als außergewöhnlich wirksam sind, obwohl sie in keine der drei Kategorien passen. Die Jury möchte damit signalisieren, dass die inhaltliche Qualität von Bewerbungen mehr wiegt, als ihre Zuordnung zu einem bestimmten Themenbereich. Der Sonderpreis wird nicht regelmäßig vergeben.

Alle Gewinner der letzten Jahre finden Sie im Menü unter „Zurückblicken“.